Wie geht’s Dir?

Heute früh bin ich aufgewacht und mein erster Gedanke war: ich will Dir etwas Gutes tun und zwar einfach so. Ich will Dir auch dieses Mal etwas schenken, das Dich weiter bringt. Et voilà. Hier ist meine Botschaft für Dich und unten habe ich wie immer ein paar Impulse und ein, zwei Worte über die aktuelle Zeitqualität für Dich.

Lass uns im Online Raum der Achtsamkeitsmeditation gemeinsam unser Soham (ich bin) feiern. Hier findest Du die Einwahl Links für Dich. Das Ganze ist auch für nicht technik affine Menschen mega leicht. Und ich freue mich, Dich zu sehen. Auf der Seite findest Du auch die Einwahl-Links für die Samstags-online Kurse von meiner lieben Freundin und Kollegin Martina. Das Vamos Yoga Studio lädt Dich ein, mal ganz unverbindlich eine der online Stunden auszutesten. Wir sehen uns!

Das Mondjahr 2020 Feld der Portaltage füllt sich und Du kannst noch dabei sein. Ich ahne, dass dieses Feld das Feld der Wunder aus den Rauhnächten noch bei weitem an Wirksamkeit und Wundern in Deinem (Er)Leben übertrifft.

Wie versprochen, ist der Quantenheilungs-Workshop „Deep Healing“ als online Kurs frei geschaltet. Und ich freue mich auch hier auf Dich. Ab 2 Teilnehmern starten wir hier bereits durch. Und das mit einem ganz speziellen Superpreis.

Das Lichtfeld bzw. der Seelenheilungsraum ist weiterhin weit geöffnet und ready für Dein Dabei sein. Dieser Raum ist echt abgefahren. Und das Feedback und die Begeisterung der ersten Teilnehmer spricht für sich. Nutze dieses coole Format für Dich (und Deine Familie), damit Ihr Euch auf allen Ebenen leicht und mühelos an die aktuelle Schwingung anpassen könnt, Euer Bewusstsein erhöht, Euch geschützt und geborgen fühlt und vollkommen draussen bleibt aus der kollektiven Angst (und damit meine ich nicht nur die Angst, die derzeit spürbar ist). Es ist ein Licht-Feld, das mit vollständig neuen und neutralen Informationen im Bezug auf Geborgenheit, Verwurzelung, Liebe und Sein gefüllt ist. Einfach genial.

Ich freue mich übrigens immer, wenn Du meine Nachrichten, Infos und Formate weiterleitest, mit Deinen Lieben auf Facebook oder sonstwo teilst und von mir erzählst. Danke Dir von Herzen dafür.

********************************

Das Mondjahr 2020 hat so gestartet, wie gesehen. Es ist ganz schön was los. Und nichts scheint beim Alten zu bleiben. Gut sod!

In dieser verrückten Zeit kann sich alles ver-rücken, gerade rücken, in den Ausgleich gehen. Mehr denn je ist das eine Zeit der Ruhe, in der Du gefragt bist, Dich nach innen zu wenden. Das Mondjahr ist – das habe ich bereits gesagt – ein Jahr, dass unser innerstes nach aussen holen will. Mehr denn je kannst Du nun das realisieren, was Du wirklich willst. 

Hierfür ist es natürlich wichtig, dass Du überhaupt weißt, was Du willst.

Die leichteste Möglichkeit, um das für Dich herauszufinden, ist, dass Du die Hand auf Dein Herz legst, in Dich hineinhörst, Fragen stellst, zuhörst, was Dein inneres Kind / Deine Seele / wie auch immer Du es nennen magst, zu sagen hat.

Das spannende ist auch, dass wir den Unterschied zwischen Planen und „wissen was ich will“ noch deutlicher spüren werden. WIe schon in meiner vorherigen Nachricht gesagt, die Umsetzung ist 1:1. 
Wenn Du wissen willst, wie Leben leicht geht, wende Dich immer wieder hinaus in die Natur. Hier findest Du alle Antworten.

Planung:
Gibt es in der Natur einen Plan im Sinne von „am soundsovielsten muss das und das so und so sein“? Nein. Es gibt keinen Plan, es gibt entsprechend auch kein Tool dafür. Und doch und gerade deshalb funktioniert alles so wundervoll. Denn die Natur lebt im Moment, agiert aus dem Hier und Jetzt und hinter allem steht der „übergeordnete Plan. Die Vision. Die Natur weiß genau, was sie will. Dieses Wissen ist der Rahmen, in dem sich alle Wesen bewegen. Und von hier aus leben alle im Moment. Und so sind alle Aktionen Moment-bezogen und gerade deshalb so wirksam. Im Flow. 

Was Du daraus lernen kannst?

Verlasse Dich auf Deine Wurzeln nach oben und nach unten. Und wenn Du während der vergangene Tage gespürt hast, dass Du keine hast, dann wird es höchste Zeit, dass Du hier gut für Dich sorgst und Dich verwurzelst. Und ich freue mich auf Deinen Anruf, Deine Nachricht, mein Arbeiten und sein mit Dir.

Lebe im Hier und Jetzt. Wenn Du es schaffst, den Moment als solches zu geniessen, ihn anzunehmen, wie er ist, wirst Du Dich wundern, wie viel mehr Zeit du plötzlich zur Verfügung hast. Für dieses Hier und Jetzt ist es wieder so, dass Du Wurzeln und Flügel benötigst. Und manchmal genügt auch schon die ein oder andere Meditation. 

Wissen, was Du willst. – Leben.
Die Natur will leben, überleben, den Sinn erfüllen, für den das jeweilige Wesen hier ist. Ich habe während der vergangenen Jahre immer wieder festgestellt, dass die wenigsten Menschen wirklich leben wollen, das bedeutet, sich für das Leben an sich aktiv entschieden haben. Das ist natürlich arg, denn wenn Du Dich nicht entschieden hast, wirklich hier sein zu wollen, wie soll das Leben Dein Erleben der Wunder im Hier und Jetzt ermöglichen?
So eine Nicht-Entscheidung schlummert häufig ganz unbewusst in den Tiefen Deines Sein. Bevor diese nicht rückgängig gemacht ist, wirst Du Dich immer wieder vor Situationen gestellt fühlen, die Du so nicht wolltest. Weil das Leben Dich lebt, anstatt umgekehrt.

Wenn Du tief in Dir verwurzelt bist und zwar nach oben und nach unten. Wenn Du Deine Entscheidung „ja ich will“ Leben für Dich aktiv hast, dann kannst Du das unter anderem daran erkennen, dass Du die meisten der folgenden Fragen relativ schnell und sicher (für Dich) beantworten kannst:

  • Wie geht es mir in diesem Moment, jetzt und hier?
  • Wie habe ich die Ruhe der aktuellen Zeit und den Rückzug für mich genutzt?
  • Bin ich bei mir zuhause, angekommen in meinem Sein oder bin ich weit mehr im aussen unterwegs? – Aussen: dazu gehört alles, das nicht in Dir ist. Fernsehen, Radio hören, Lesen, etc. all das ist Aussen. Nicht in Dir.
  • Blicke ich mehr nach aussen oder nach innen?
  • Welche Erkenntnisse habe ich für mich, mein Leben gewonnen?
  • Was möchte ich in meinem Leben verstärken, wovon möchte ich mehr sein / tun / erleben?
  • Wohnach sehne ich mich? 
  • Was will ich wirklich?
  • Lebe ich mein Leben oder werde ich gelebt?
  • Welche Geschichten habe ich in meinem Leben und um mich herum aufgebaut, die mir heute nicht mehr dienen?
  • Wie ehrlich bin ich mir selbst gegenüber?
  • Meine Vision von einem Leben in leicht und richtig – wie lebendig ist sie und wie oft bade ich darin?
  • Wie sieht es mit meiner Kontrolle aus? Kann ich das Leben loslassen oder fällt mir das schwer?

Erlaube Dir jetzt und Hier, tief in Deine Wünsche und Visionen, Dein ideales Leben einzutauchen. Bade darin. Öffne Deinem tiefsten Sehnen Dein Herz und den Raum in Dir. Die Zeit ist so hoch-frequent. Alles ist nun für Dich möglich. Doch das Leben kann Dir nur dienen und liefern, wenn Du weißt, was Du willst. 

Also, tauche ein.

Male Dir Dein Leben in den buntesten Farben, Düften, Gerüchen und Gefühlen. Fühle diese Glückseligkeit in Dir. Sei die, sei der, der Du sein willst.
Schenke Deinem Innersten Deine gesamte Aufmerksamkeit und Kraft. Atme Dich durch alle Blockaden, alte Schmerzen, etc. hindurch, bis Du siehst, spürst, atmest, riechst, dass Du nun im Licht bist, dass Du eine neue Freiheit in Dir hast. Atme Dich durch den Tunnel zu dem Ort, an dem Du deine Grenzenlosigkeit, den Raum der unbegrenzten Möglichkeiten wahrnimmst.
NIchts kann Dich aufhalten! Sei frei, liebevoll und wunderbar. Lass Deine Kraft frei fliessen. Flow. 

Wenn Du das Gefühl hast, Du kommst nicht an Deine Vision, Du schaffst es nicht, darin zu baden, dann schau doch mal hier und lasse Dich inspirieren.

Geniesse auch die Stille um Dich und in Dir. Beobachte, höre in Dich, empfinde, fühle, nimm wahr. Einfach so. 

Jetzt ist die richtige Zeit, um Dich innerlich auszurichten. Dich still und in der Ruhe vorzubereiten und den Raum zu öffnen für die Umsetzung im Aussen.

Denn alles beginnt im Geiste, bevor es sich manifestiert.

Ich sende Dir unendlich viel Liebe und Freude und wünsche Dir das Schönste.
Bis bald.