Augenhöhe und Universelle Weisheiten.

Wenn Du Dich auf Deinen Weg machst, um Dich zu entfalten. Wünschst Du Dir eine Begleiterin, einen Begleiter, der sich über Dich stellt? Oder hast Du Dein inneres Göttliches Sein angenommen, geniesst und begrüsst Du es, auf Augenhöhe begrüsst und eingeladen zu sein?

Ich lade Dich heute ein, mit mir einen Streifzug durch unser Universum zu machen. Dabei werden wir die ein oder andere menschliche Manipulation der universellen Wahrheiten enttarnen.

Die Manipulation der vergangenen Jahrtausende (egal ob in der Business oder Spirit Welt) ist: „ich bin besser als Du“. Das verweist jeden auf seine Stelle und ist eine riesengrosse Lüge, die einfach nur die Abhängigkeit nährt und fördert.

Mit LIEBE hat das nichts zu tun.

Liebe ist Augenhöhe.

Bevor ich starte mit meiner kurzen Geschichte des heutigen Tages möchte ich, dass Du weißt, meine Wahrheit, meine Sicht auf das Universum mit allem, das darin und damit ist, ist:

Du und ich, wir sind gleich. Auf Augenhöhe. Heute, gestern, morgen.

Du, geliebte Seele, bist Wunder voll. Du hast, bist und lebst alles, das Du haben, sein und leben kannst. Alle Möglichkeiten des Universum stehen Dir weit offen. Jetzt und heute und morgen und übermorgen.

Du hast die Vollkommenheit des Göttlichen und damit alles Wissen, alle Weisheit und alle Schönheit, alles Licht und alle Liebe, die es im Universum nur gibt.

Heute bereits bist Du perfekt.

Wenn Du mir erlaubst, Dich ein Stück Deines Weges zu begleiten, gebe ich dir alles, das ich geben kann, von Herzen, weil ich weiß, dass in meiner Hingabe Deine Essenz sich zeigen wird.

Michaela Graham

Es gibt ein Universum. Du und ich sind wertvolle Teile des Ganzen.

In dieser neuen Zeit der schnellen Transformation und der absoluten Klarheit darf ich mich ab und an erinnern, dass das Licht und die Liebe, die Wahrheit und die Authentizität ab Jetzt und Hier und immer mehr immer die grösste Kraft besitzt.

Dieses Licht, das alles erleuchtet, bringt die Weisheit hervor. Die Weisheit, dass wir alle gleich sind, verbunden.

Gerade hatte ich diese Weisheit für genau 23 Minuten vergessen. Ich habe mich ziemlich aufgeregt, dass ich immer und immer wieder kopiert werde. Manche der Kopierenden betonen, dass sie die alleinigen sind, die dieses oder jenes „richten“ können. Viele dieser Kopierer sind wundervolle Lehrer und Ausbilder, denen ich sehr dankbar bin für alles, das sie in mir befreit haben. Ich habe lange der Lüge aufgesessen, dass sie „die einzigen“ sind. Weil ich es glauben wollte. Weil es die Erfahrung war, die ich machen wollte. Um heute zu wissen.

Es gibt nur ein einziges. Das Universum an sich. Du und ich und er und sie – wir sind Teile davon.

Wenn wir bei uns sind, ist das Weite und Frieden. Freiraum.

In einem kurzen Transformationsprozess habe ich also Abhängigkeiten gekappt, Verzeihung geübt und meine tiefe Dankbarkeit und Liebe für ihr Sein und Wirken gespürt. Mir wurde klar, dass auch sie gerade in der Angst-Matrix stecken. Ich habe einen Lichtraum für alle (und auch für mich selbst) geöffnet und so fühle ich mich versöhnt. Im Frieden.

Dass der Floating Energy® Lichtraum ein Wunder volles und vor allem Macht volles Tool ist, war mir bereits klar, als ich ihn 2017 zum ersten Mal geöffnet habe. Damals hiess er noch „Seelenheilungsraum“. Ich habe ihn im Laufe der Jahre immer wieder erweitern und anpassen dürfen und so ist er heute in meinem Repertoire das Wunder-vollste, dass Du Dir nicht einmal vorstellen kannst, es sei denn, Du hast bereits darin gebadet.

So viele Wunder wurden mir bereits aus diesem Lichtraum berichtet. Danke Danke Danke. Immer wieder dafür.

Wie bei allen Tools gilt: Es gibt jemanden, der den ersten Impuls gibt und andere, die aufspringen. Und das ist gut so, denn die Lichtvollen Tools sollen und müssen sich in der Welt vermehren.

Auch wenn ich weiß, dass die Zeit und die Frequenzen es ganz von alleine ans Tageslicht bringen werden, möchte ich Dich einladen, in Dir selbst zu prüfen, ob Du es in 2020 (noch) für authentisch und wahr annehmen kannst, wenn jemand Dir weismachen möchte, sie (oder er) hätte eine besondere einzigartige Möglichkeit, die nur und ausschliesslich von ihr (oder ihm) genauso in die Welt gebracht sein kann.

Die Wahrheit, so wie ich sie sehe, ist:

Wir alle, Du, ich, er, sie… haben die gleichen Möglichkeiten, Fähigkeiten und Kompetenzen.

Verbunden, eins. Ich bin Du und Du bist ich. Auf die ein oder andere Weise mehr oder weniger.

Im Universum, im Raum der Energien, gibt es keine Trennung.

Sobald jemand sich über Dich stellt, darfst Du gehen. Einfach umdrehen, Dich entscheiden, auf Augenhöhe zu leben und zu begegnen. Weitergehen.

Ich bin Licht und Du bist Licht.

Wir haben alle den gleichen Zugriff auf das gleiche Universum und alle darin sich befindlichen Möglichkeiten, Fähigkeiten. Auf alles Lichtwissen und alle Weisheit.

Heute noch (und morgen anders) ist es so, dass es die und den ein oder anderen gibt, die sogenannte „Vorausgänger“ sind. Das sind Seelen, die sich bereits seit vielen Jahren auf diese lichtvolle Zeit vorbereitet haben und nur dafür hier sind, um die Seelen ins Licht zu begleiten, die sich das wünschen. Und während ich das schreibe, weiß ich, dass auch das bereits nicht mehr die gesamte Wahrheit ist, denn es kommen derzeit Seelen auf diese Erde, die den langen Weg nicht gehen müssen, um ganz bei sich zu sein und voller Weisheit und Liebe als Bergführer zu dienen.

Wie auch immer, gibt es Seelen, die andere begleiten, unterstützen, fördern.

Betrachte sie als Begleiter. Auf Augenhöhe. Denn – noch einmal wiederhole ich das – wir alle sind gleich, verbunden, Licht.

Das darfst Du Dir vorstellen wie im Bezug auf einen Bergführer.
Damit dieser post nicht zu abstrakt wird, nehme ich mich als dieses besagte Bergführerin.

Ich lade Dich ein, Dich zu führen, zu begleiten.

Ich bin (wie viele andere auch) einen weiten Weg gegangen, denn zu meiner Berufung in dieser Inkarnation gehört es, dass ich Dich und alle anderen, die es wissen wollen, führe und zwar im Sinne von begleiten. Ich vermute mal, ich bin heute hier als Vorausgeherin, weil ich mutig bin und immer war, weil ich mich immer schon eher auf mich selbst und meine innere Wahrheit berufen habe, weil ich immer schon stark verwurzelt und im Licht bin. Das war wichtig (zumindest in meiner Erfahrung), denn bisher gab es auf meinem Weg unzählig viele Hindernisse, Herausforderungen und Prüfungen und ich hatte viele Zeiten, in denen ich das Gefühl hatte, zu zerbrechen, den Weg nicht zu finden, nicht weitergehen zu können. Und bin heute so froh, es „geschafft“ zu haben.

All das können Gründe sein, warum ich heute hier bin, um Dich zu begleiten.

Nicht, weil ich so wunderbar und besser als Du bin, sondern weil ich schlicht und einfach den ein oder anderen Berg bereits gegangen bin. Ich habe mir Verletzungen en masse zugezogen und kenne nun gute Möglichkeiten, diese schnell und sicher zu heilen. Aufgrund vieler Umwege und Irrwege, die ich gegangen bin, kenne ich dir Verzweiflung und die Todesangst, die sich in uns zeigen kann, wenn es dunkel ist. Oft bin ich den selben Weg x Mal gegangen, um endlich zu erkenne, wo die Abzweigung ist. Entsprechend fit bin ich heute, Dir die Welt der Berge zu öffnen und zu zeigen. Und weil ich entsprechend den ein oder anderen „Trick“ kenne, wie Du ohne Muskelkater hinauf und hinunter kommst. Ich kenne für den ein oder anderen Berg auch Abkürzungen und nachdem ich viel gesehen und erfahren habe, schreckt mich nichts mehr.

Ich bin gut geerdet und ruhe in mir. Für Dich.

Und das ist es, was Du von einer guten Bergführerin erwartest. Ihr kannst Du vertrauen, mit ihr kannst Du auf die höchsten, schwierigsten Berge gehen. Du gehst mit ihr durch alle Dunkelheit, Büsche und Dickicht, weil Du IN DIR weißt, dass Du ihr vertrauen kannst.

Und so gehst Du mit ihr den ein oder anderen Berg und weißt: Sie hat nur einen einzigen Auftrag und der ist: Dich Berge-fit zu machen.

Das gibt Dir ein gutes Gefühl und eines Tages ist es so weit. Du führst selbst eine(n) andere(n), eine Gruppe auf die Berge oder du entscheidest, ohne Bergführerin einfach so weiter zu gehen.

Und an jedem Tag, an dem Du und Deine Bergführerin Euch begegnet, spürst Du pure Liebe. Ihr wart, seid und werdet sein auf vollkommener Augenhöhe.

Das ist es, was Du Dir wünschst, wenn Du in Deine Vollkommenheit gehst, die bereits heute schon da ist. In Dir.

Du willst nicht mehr und nicht weniger. Augenhöhe.

Das ist die Liebe, die Begegnung, die Begleitung und auch die Heilung der heutigen Zeit.

Kategorien: Allgemein